btn_more_dark Weitere Informationen erhalten Sie hier

TherapieRehaBottwartal e.V.

Unsere Seiten befinden sich im Aufbau, wir freuen uns, wenn Sie bald wieder bei uns vorbeischauen.

TherapieRehaBottwartal e.V.
Seite schliessen

Impressum

Domaininhaber

Prof. Dr. Jürgen Siegele
Lindenstr. 7
71723 Großbottwar

Telefon: 07148 / 1618551
E-Mail: info@trb-ev.de

TherapieRehaBottwartal e.V.

Der Verein trägt den Namen TherapieRehaBottwartal e.V. als Abkürzung TRB. Der Verein hat seinen Sitz und seine Verwaltung in Großbottwar und ist im Vereinsregister des Amtsgerichtes Marbach a.N. eingetragen. Das Geschäftsjahr des Vereins ist das jeweilige Kalenderjahr. Der Verein ist Mitglied im WLV (Württembergischen Leichtathletik- verband). Der Verein und seine Mitglieder anerkennen als für sich verbindlich die Satzungsbestimmungen und Ordnungen des WLV und dessen Mitglieder, deren Sportarten im Verein betrieben werden.

1. Vorstand:
Prof. Dr. Jürgen Siegele, Lindenstr. 7, 71723 Großbottwar

2. Vorstand:
Karl- Heinz Zimmermann, Seewiesenstr. 23, 71723 Großbottwar

Zweck des Vereins

1. Vereinszweck ist die Pflege und Förderung des Sports. Der Vereinszweck wird insbesondere durch die allgemeine Förderung des Breiten – und Behindertensports und der damit verbundenen sportlichen Übungen und Leistungen verwirklicht.


2. Der Satzungszweck wird vor allem durch die Organisation und Führung von Leichtathletik, insbesondere der Jugendförderung, Seniorensport und Rehabilitationssport umgesetzt. Die Angebote werden regelmäßig angeboten.


3. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabeordnung. Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.


4. Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.


5. Vereinsämter werden grundsätzlich ehrenamtlich ausgeübt. Der Vorstand kann bei Bedarf eine Vergütung nach Maßgabe einer Aufwandsentschädigung im Sinne des § 3 Nr. 26a EstG beschließen.

Seite schliessen